Therapie für Familien

 

 

Mit Familientherapie ist keine Therapierichtung im eigentlichen Sinn gemeint, sondern ganz allgemein Therapie mit Familien. Im Gegensatz zur „klassischen Psychotherapie“ , bei der ein einzelner Klient behandelt wird, werden hier also auch andere Familienmitglieder bzw. wichtige Bezugspersonen in die Therapie einbezogen.

 

Feeling-Seen wirkt auch familientherapeutisch, da sie bevorzugt im Familiensetting stattfindet.

 

Bei der Feeling-Seen Methode liegt der Schwerpunkt darauf, Eltern zu einem verständnisvollen dialogischen Austausch mit ihren Kindern hinzuführen, um so den richtigen Umgang für die Problemlage ihrer Kinder zu finden. Denn Kinder sind häufig die Symptomträger des Familiensystems. Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Auffälligkeiten im Kindes-und Jugendalter können in ihrer Ursache im Sinne einer Anpassungsleistung des Kindes einer Umgebung gegenüber verstanden werden, die es hinsichtlich seiner Ressourcenlage überfordert.  

 

Der beste therapeutische Prozess eines Kindes, kann sich durch die Anwesenheit der Eltern und der sich daraus ergebenden Möglichkeit einer positiv entstehenden Interaktion, entwickeln.

 

Wichtig zu sagen ist es, das es hier nicht um eine Schuldzuweisung der Eltern geht, sondern viel mehr um die Entdeckung neuer Sichtweisen des Lebens und diese gewinnvoll für die Familie zu nutzen.

 

für mehr Informationen www.feeling-seen.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin für Psychotherapie HPG - Petra Maue-Pinto - für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Anrufen

E-Mail

Anfahrt